Wandern mit Kindern: Heideschleife Haverbeeke 3,6 km

Die Heideschleife Haverbeeke stand zum Ende der Heideblüte 2022 für mich und vier neue Gasterwanderer auf dem Programm. Unterwegs waren zwei Erwachsene, zwei Kinder (4 und 7 Jahre alt) und ein Baby. Für unseren Sonntagnachmittag-Ausflug wählten wir diese Heideschleife, da sie als barrierefrei ausgewiesen ist und somit für den Kinderwagen optimal war.


Insgesamt verläuft die Heideschleife Haverbeeke auf 3,6 km durch die Lüneburger Heide bei Niederhaverbeck. Für den Weg gibt es optimale Parkmöglichkeiten vor Ort und der Weg ist auch mit Kindern gut machbar.

Fröhlich liefen wir los und folgten den „H“s entlang des Wegesrandes. An einigen Stellen blühte die Heide sogar noch ein wenig im schönen lila. Das Wetter spielte mit und bei guten 20 Grad und Sonnenschein fiel das Wandern allen leicht. Das Baby hatte es am bequemsten und wurde die ganze Zeit in der Karre kutschiert.

Wandern mit Kindern ist noch einmal ein völlig anderes Erlebnis. Bereits in den Boberger Dünen war ich schon mit Kindern unterwegs, diese Wanderung ist allerdings schon eine Weile her und etwas in Vergessenheit geraten.

Teile des heutigen Wanderweges

Zum einen kommt man mit Kindern viel langsamer voran, zum anderen ist es aber sehr bereichernd, weil ich den Weg und die Kleinigkeiten um uns herum viel intensiver wahrgenommen habe. Wir hatten uns vorgenommen alle Käfer, die so schön lila glänzen von den Hauptwanderwegen zu retten. Die Kinder zeigten dabei vollen Einsatz und entsprechend lange dauerte dieses Spiel, denn auf dem Weg waren wirklich sehr viele von diesen Käfern.

Abgestorbene Bäume wurden genutzt um daran Klimmzüge zu üben, zu balancieren und die eigenen Kletterfähigkeiten zu demonstrieren. An fast jeder Bank kam die Frage nach einer Pause, Keksen oder etwas zu Trinken. Nach gut der Hälfte der Strecke, nachdem ich meinem alten Freund dem „F“ für den Freudenthalweg begegnet war, war es dann Zeit für eine offizielle Rast. Dazu bot der Weg mehrere optimale Möglichkeiten und wir konnten auf Bänken mit Tisch endlich die mitgebrachten Kekse essen.

Entlang der Haverbeeke (einem sehr sehr kleinen Bach durch die Lüneburger Heide) gibt es enorm viel zu sehen und zu erleben. Die Kinder sprangen zum Ende des Weges von einem Ufer zum anderen, hangelten sich über die Bäume und zogen schlussendlich die Schuhe aus, um im kühlen Bach zu waten.

Alles in allem ein sehr tolles Erlebnis mit fröhlichen, entdeckungsfreudigen Kindern, die mir nochmal auf´s Neue den Blick geöffnet haben. Der Weg bot alles was es für eine Wanderung so braucht. Zwar ist er kurz, aber wir brauchte mit allen Entdeckungen über 2 Stunden für die knapp 4 km.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.